ÜBER
UNS.

CinéBern ist eine 1988 gegründete Interessensgemeinschaft, damals für Berner Filmschaffende aus allen Sparten und für solche, die sich auf dem beruflichen Weg dorthin befanden. Die Idee dahinter war, das Berner Filmschaffen zu fördern und zu unterstützen, Erfahrungen aus dem schweizerischen und internationalen Filmbusiness auszutauschen, voneinander zu lernen, freie Berner Filmschaffende und Filmproduktionen zu platzieren und zu koordinieren, wo immer Not an Equipe und Equipage war.
CinéBern ist heute für alle Filminteressierten offen, für jene im Film- Video- HD Digital Bereich sowie für Amateure, die sich für das Berner Filmemachen interessieren.
CinéBern bemüht sich mit mehreren Veranstaltungen unter dem Jahr den Kontakt zu seinen Clubmitgliedern zu pflegen, ihnen das Neuste aus den Bernischen  Filmproduktionen vor zu stellen, ihnen mit einer Serie „reloaded“ aber auch vergangene und vergessene Berner Filme und ihre Macher wieder auf die Leinwand und vors Publikum zu bringen.
CinéBern setzt sich ein für:
– das Berner Film- und Videoschaffen– den Austausch zwischen den Profis und seinen Clubmitgliedern
– für eine aktive Filmpolitik
CinéBern bietet:
– Anlässe zu aktuellen Film- und Videothemen
– Work in progress – Einblicke in Filme, die noch in Arbeit sind
– Kontakte zu Branchenleute
– Stellungnahme zu filmpolitischen Fragen
CinéBern denkt vernetzt, is im Verein von Cinélibre und arbeitet auch mit Bern für den Film und weiteren ähnlichen Schweizer Vereinen zusammen.
CinéBern versammelt sich im Lichtspielhaus Bern und veranstaltet dort seine Anlässe.
Der CinéBern Mitgliederbeitrag kostet CHF 40.-